Erster Urlaub mit Hund

Erster Urlaub mit Hund – so klappt es stressfrei

Ein langes Wochenende an der Ostsee in Kühlungsborn

Jeder Hundebesitzer kennt das… Wohin soll der nächste Urlaub gehen, wenn ein Vierbeiner mit im Gepäck ist? Wir als Hunde-Anfänger und in Hamburg lebend, waren uns schnell einig, dass es an die Ostsee gehen sollte. Mokis erster Urlaub sollte an der Küste sein, schließlich hat er noch nie das Meer gesehen. Nach einiger Recherche haben wir uns für das Ostseebad Kühlungsborn entschieden, das wir schon von früher kannten und das gut für Hunde geeignet zu sein schien. Die Fahrzeit war – von Hamburg aus überschaubar – und viele Hotels waren auch für Vierbeiner geeignet.

Die Wahl des Hotels

Wir haben uns für das Upstalsboom Hotel (https://www.hotelresidenz-kuehlungsborn.de/angebote.html) entscheiden, weil es perfekt zwischen Strand und Stadtwald gelegen ist. Der Empfang war freundlich und auf dem Zimmer haben schon ein Napf und Leckerli auf Moki gewartet. Bei der Buchung unbedingt angeben, dass ein Hund mitkommt, damit einem ein spezielles Hundezimmer zugeteilt werden kann. Auch uns Menschen hat das Hotel super gut gefallen, besonders praktisch fanden wir, dass das reichhaltige Genießer-Frühstück bis 13 Uhr serviert wurde. Die Zimmer sind modern, großzügig und sehr sauber. Wir empfehlen ein Zimmer mit Waldblick und Südbalkon, so kann man bei schönem Wetter herrlich den Sonnenschein genießen. Achtung: Hunde sind im Hotel-Restaurant nicht erlaubt!

Ausflüge mit Hund

Ein Muss ist natürlich ein Besuch des Strandes! Über die breite, neu gestaltete Promenade kommt man bequem von einem Hunde-Strand zum nächsten. In der Nebensaison können Hunde auch die anderen Strände nutzen. (https://www.ostseemithund.com/urlaubsorte/kuehlungsborn-mit-hund) Besonders schön ist der Spaziergang von Kühlungsborn nach Heilgendamm, teils am Meer und teils durch den Wald. Zurück kommt man bequem mit der Bahn. Die Molli fährt die Strecke regelmäßig und Hunde sind mit gültigem Ticket ebenfalls erlaubt. (https://www.molli-bahn.de/fahrplaene-tarife/tarif-mbb/) Besonders zu empfehlen ist auch ein ausgedehnter Spaziergang durch den Stadtwald, der direkt hinter dem Hotel anfängt. Hier kann man kilometerweit laufen und immer mal wieder auf einer Bank pausieren…

Restaurants und Cafés mit Hund

Die meisten Lokale akzeptieren Hunde, im Zweifel am besten kurz anrufen und nachfragen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was zu beachten ist, damit der erste Urlaub stressfrei wird

Einige Dinge sollte man jedoch vor dem ersten Urlaub wissen. Für den Pudel ist jeder Tapetenwechsel erstmal per se Stress: ungewohnte Gerüche, andere Geräusche, wenig bis gar keine Zeit um zu schlafen…da kann das den kleinen Vierbeiner schon sofort nach Ankunft überfordern. Ist ja klar, er kannte bislang auch nur seine eigenen vier Wände, ein paar Parks in Hamburg und seine eigene Gassi-Routine.

Weniger ist mehr

Wichtig ist hier, alles langsam aufzubauen. Nach Ankunft im Hotel sollte man sich erstmal ausruhen und nicht gleich losstürmen. Geschäfte und co. sollte er schon erledigt haben, aber hier ist “weniger” wirklich “besser” für den Hund. Wir hatten den Fehler gemacht, dass wir gleich alles machen wollten: ins Restaurant, wandern, dann zum Strand, und und und…Leider hat das Moki etwas überfordert, er wurde quengelig, hat gebellt und geknurrt wenn man im Restaurant saß und jemand zum Tisch gekommen ist. Im Nachhinein natürlich alles absolut verständlich, er konnte seit Beginn der Reise keine Sekunde schlafen und eine Informationsflut ist auf ihn niedergeprasselt.

Hier am Besten seine Lieblingsdecke oder Schlafbox nach Ankunft aufbauen und ihm etwas Ruhe geben. Ggfs. macht es Sinn ihn erstmal schlafen zu lassen, wenn man direkt ins Restaurant möchte, baut man ggfs. das Alleine Bleiben auf, so dass er erstmal zur Ruhe kommen kann. Bei Moki hat es wirklich 2-3 Tage gedauert, bis er sich langsam an seine neue Routine gewöhnen konnte. Wenn man längere Spaziergange einplant, sollte man schauen, ob nicht ein Hunderucksack oder -buggy sinn macht mitzunehmen. Wir sind am besten gefahren, als wir immer 2-3 Stunden Aktivitäten hatten und dann aber auch 1-2 Stunden Ruhe hatten. Dadurch wurde er ausgeglichener und wir konnten ihn dann locker in unseren ausgedehnten Urlaubsplan mit integrieren.

2 Idee über “Erster Urlaub mit Hund

  1. Mia sagt:

    Für uns war und ist ein Urlaub ohne Hund gar kein Thema.
    Wir wollen ihn immer dabei haben, auch wenn das heißt, dass man schon mal bis zu 20 € / pro Tag, für den Hund, im Hotel bezahlen muss.
    Als Pudelbesitzer findet man diese Forderung überzogen, weil es in der Regel kein Mehraufwand bedeutet das Zimmer zu reinigen.

  2. Mia sagt:

    Unser Reisetipp ist der Fürstenhof in Bad Griesbach / Bayern.
    Man kann den Hund auf Wunsch auch mit ins Restaurant nehmen, nachdem es an der Rezeption vermerkt wurde.
    Die Anlage, von vielen Hotels, ist wie ein kleines Dorf angelegt, und liegt ein Stück außerhalb vom Ort. Sie ist schön ländlich gelegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Waiting List Wir informieren dich per Email, sobald der Artikel wieder vorrätig ist. Trage dich dazu einfach unten mit deiner Email-Adresse ein.
Email Quantity