Wie alles bei uns angefangen hat

Hund anschaffen – wie alles angefangen hat…

Ein Hund… ein Welpe… das war das, was wir – also mein Mann und ich – uns schon immer gewünscht hatten und zwar unabhängig voneinander. Die Verantwortung für ein kleines Fellknäuel zu übernehmen und all die schönen Stunden, die man gemeinsam genießen könnte… Hach… Dass ein Welpe natürlich auch viel Arbeit machen würde, war zwar irgendwie klar, aber was das so richtig bedeuten sollte, verstanden wir erst, als es soweit war. Aber fangen wir ganz vorne an….

Als wir beide noch Vollzeit-Angestellte in einem Großkonzern waren, wo wir uns übrigens kennen gelernt haben, war an einen Hund natürlich gar nicht zu denken. Wie auch bei mindestens einer 50 Stunden Woche, verplanten Wochenenden und exotischen Urlaubszielen. Nachdem wir aber beide den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt hatten und noch einige Fernreise-Ziele von unserer „bucket list“ abgehakt hatten, fanden wir, dass es an der Zeit war den Sprung ins Ungewisse zu wagen und einen kleinen Welpen zu adoptieren. Noch während unserer letzten großen 5-wöchigen Urlaubsreise – gerade auf Station in Siem Reap in Kambodscha – hatte ich eine Züchterin in Hamburg gefunden, die tatsächlich einen Wurf Zwergpudel erwartete. In unserer Wunsch-Farbe apricot und abgabebereit Anfang 2019. Perfekt!!! Kaum aus dem Urlaub zurück sind wir am nächsten Morgen direkt zu ihr gefahren und haben unser kleines „Baby“ ausgesucht, da war Moki gerade mal eine Woche alt. Von da an wollte die Zeit einfach nicht vergehen, die Wochen schlichen nur so dahin, bis wir den kleinen endlich abholen konnten…

Die Abholung von Moki

Es war ein sonniger kalter Morgen Anfang Januar, am 2.1. um genau zu sein, an dem wir uns auf den Weg machten Moki abzuholen. Bepackt mit Decke, Handtuch und allerlei Zubehör sind wir in den Nordosten von Hamburg gefahren und haben nach einer intensiven Verabschiedung und der Klärung aller Formalitäten unseren kleinen Welpen mitgenommen. Das war vielleicht aufregend! Die erste Fahrt im Auto ist gut verlaufen, ein bisschen Gejaule am Anfang, aber dann hat die Müdigkeit gesiegt und Moki hat ein bisschen gedöst.

Welpenabholung

Im neuen Heim in Hamburg Ottensen angekommen war natürlich alles ungewohnt und musste erstmal inspiziert werden. Der erste Besuch im Garten war kurz und erfolglos, ich gebe da auch ein bisschen dem kalten Wind die Schuld, aber in der Wohnung hat er sich schnell wohlgefühlt und sich auf einer Wickelunterlage, die er schon von der Züchterin kannte, erleichtert. Naja, immerhin! Wir hatten natürlich alles Mögliche vorbereitet um die Ankunft bei uns Zuhause so angenehm wie möglich zu gestalten…

Die ganze Abholung haben wir im Folgenden Video einmal zusammengefasst – viel Spaß beim Zuschauen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Waiting List Wir informieren dich per Email, sobald der Artikel wieder vorrätig ist. Trage dich dazu einfach unten mit deiner Email-Adresse ein.
Email Quantity