YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Frage: Woher ist Moki? Von welchem Züchter?

Antwort: Moki kommt von einer privaten Züchterin aus Hamburg, aber leider sind keine weiteren Würfe geplant.

Hier haben wir aber ein paar Tipps zur Suche und Züchter zusammengestellt. Aktuell scheint die Suche aber sehr schwer zu sein…. Viel Erfolg! https://mokizwergpudel.de/zwergpudel-zuechter/

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Was kostet ein Zwergpudel in der Anschaffung? Was hat Moki gekostet?

Antwort: Aktuell scheinen die Preise für Zwergpudel aufgrund der hohen Nachfrage gut angezogen zu sein. Eine liebevolle Welpenaufzucht ist allerdings auch sehr kosten- und zeit-intensiv, das sollte man bedenken. Mit und ohne Stammbaum macht beim Preis natürlich auch nochmal einen Unterschied… Die Preise momentan liegen so zwischen 2.000 und 5.000 €.

Moki hat vor ein paar Jahren noch deutlich weniger gekostet, knapp 900 € mit allen relevanten Impfungen, Entwurmung, Papieren, Welpenpaket etc. Er hat allerdings keinen Stammbaum und stammt nicht von Champions ab.

Mehr zum Thema Kosten: https://mokizwergpudel.de/was-kostet-eigentlich-ein-zwergpudel/

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Wie LANG, BREIT und HOCH ist Moki eigentlich?

Antwort:

  • Gesamtlänge: 55cm
  • Nacken: 28cm
  • Beine: 22cm
  • Rute: 20cm
  • Brustumfang (dickste Stelle): 45cm
  • Länge der Schnauze: 6cm
  • Abstand zwischen den Vorder- und Hinterbeine: 20cm
  • Schulterhöhe: 33cm
  • Ganz ausgestreckt: ca. 83cm

Zwergpudel Körperabmaße

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Wie lange kann Moki allein Zuhause bleiben? Was arbeitet ihr?

Antwort: Wir arbeiten schon seit Jahren selbstständig von Zuhause. In der Welpenzeit haben wir uns bei externen Terminen abgesprochen. Inzwischen kann Moki aber auch mal bis zu 5 Stunden alleine bleiben, länger musste er bislang nie aushalten. Meist sind es aber eher 1-3 Stunden, die er mal alleine ist. Mit einem normalen Job wie früher von 9-19 Uhr im Büro hätten wir niemals einen Hund artgerecht halten können…

Mehr dazu hier: https://mokizwergpudel.de/alleine-bleiben/ 

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Mein Pudel will einfach nichts mehr essen…was soll ich tun?

Antwort: Wir und SEHR VIELE andere Pudelbesitzer haben dasselbe Problem. Meistens sind es Rüden, die auf einmal anfangen ihr Futter zu verweigern. Besonders häufig ist das Verhalten zu Beginn der Hunde-Pubertät zu beobachten.

Hier unser Tipp: Locker bleiben & Durchhalten!

Es ist nicht schlimm, wenn dein Pudel mal nichts frisst, denn er hat gerade ganz andere Dinge im Kopf, als zu fressen. Bei einigen reicht der Geruch von läufigen Hündinnen und sie haben drei Wochen Liebeskummer, so dass sie ihr Essen – teilweise über Wochen – verweigern.

Wir haben mit Moki zu der Zeit sehr viel ausprobiert: Andere Futtermarken, Nassfutter, eingeweichtes Trockenfutter…leider hat nichts funktioniert (Artikel dazu hier). Mit der Zeit hat er aber wieder angefangen zu essen. Das kam automatisch. Hier spielt die Zeit und deine Geduld eine wichtige Rolle (Artikel dazu hier).

Deswegen behalte folgendes bei: Stelle das Futter zu den normalen Zeiten (z.B. morgens & abends) hin. Wenn er nicht frisst, stelle das Futter nach kurzer Zeit weg.

Artikel dazu:

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Warum gibt es ab und zu Pudel mit “kurzer” oder “langer” Schnauze? Ist das eine besondere Rasse?

Antwort: Grundsätzlich haben alle Pudel den gleichen körperlichen Aufbau. Es liegt an der Frisur, wieso manche anders aussehen als andere. Pudel mit einer langen Schnauze wurden dort einfach kürzer geschoren als andere, die den Teddyschnitt haben. Auch Moki hat eine lange Schnauze, aber durch das Fell um die Nase herum wirkt es nicht so, das Bild verdeutlicht dies:

Moki nass & trocken

 

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Warum haben manche Pudel “Locken” (wie Moki) und andere glattes Fell?

Antwort: Grundsätzlich gibt es schon unterschiedliche Fellstrukturen, manches Fell ist einfach gelockter, als anderes. Es gibt aber auch einige Faktoren, die auf das Aussehen des Pudels Einfluss haben:

  1. Das Styling: Wenn der Pudel geduscht und anschließend mit einem besonders starken Fön (“Blower”) trocken geföhnt wird, führt das dazu, dass die Locken geglättet werden. Wird dazu noch eine Hundebürste zum Auskämmen verwendet, ergibt sich dadurch ein besonders glattes Fell. Diese Methode nutzen viele Hundefrisöre, um Pudel besonders gleichmäßig in Form zu bringen und zu frisieren.
  2. Hormonell bedingt: Bei Moki haben sich die Locken extrem stark ab dem fünften Monat gebildet. (Start Hunde-Pubertät). Es kann aber auch vorkommen, dass ein Hund durch eine Kastration seine Fellstruktur ändert.

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Bellt Moki viel? Ist er oft laut?

Antwort: Pudel generell artikulieren sich schon ganz gerne, als würden sie einem etwas erzählen. 🙂 Richtig Bellen tut Moki aber sehr selten. Im Alltag gibt es manchmal ein Wuffen, Grummeln und Quietschen… Bei Aufregung, wenn er z.B. zum Tierarzt muss, ist das Gejaule und Gefiepe aber unüberhörbar… und auch wenn er auf die Hundewiese im Park stürmt, bellt er gern mal vor Freude.

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Braucht Moki den ganzen Tag Beschäftigung?

Antwort: Im Gegenteil, Hunde brauchen mehr Ruhe als man denkt, vor allem Welpen und Senioren. Am besten schon früh das Ruhe halten in den Alltag einbauen…

Mehr dazu hier: https://mokizwergpudel.de/welpentraining-im-alltag-das-richtige-mass-an-aktivitaet/

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Soll ein Welpe in einer Box schlafen oder lieber im Korb?

Antwort: Das ist Ansichtssache und sicherlich bieten beide Varianten Vor- und Nachteile… Zu Beginn sollte der Welpe in jedem Fall mit im Schlafzimmer liegen, so gehört er zum Rudel und man hört ihn gleich, wenn er z.B. auf Toilette muss.

Wir haben uns für die Box entschieden, da dadurch sehr schnell die Stubenreinheit erzielt werden kann. Die Box muss man aber im Vorfeld antrainieren und sie als Ruheort aufbauen.

Erst nach ca. 1,5 Jahren haben wir die Box endgültig abgebaut, bis dahin hat Moki immer noch sehr gern drin geschlafen. Er hatte auch stets einen kleinen einhängbaren Napf mit Wasser in der Box zur Verfügung gehabt.

Inzwischen schläft er in seinem eigenen Zimmer, unserem Arbeitszimmer, das direkt an unser Schlafzimmer grenzt. Dort hat er mehrere Liegeflächen und natürlich Wasser zur freien Verfügung. Futter stellen wir nachts nicht bereit.

Mehr zum Thema Welpen-Schlaf-Routine hier: https://mokizwergpudel.de/welpe-die-erste-nacht-im-neuen-zuhause/

ZUR ÜBERSICHT

Frage: War Moki schon immer so ruhig Zuhause?

Antwort: Moki war eigentlich das Modell “Wirbelwind”, er (und wir) mussten Ruhe halten erst lernen. Das war ein langer Prozess, denn zuviel Aufmerksamkeit unsererseits hat ihn stets hochgepusht.

Mehr Infos zum Thema hier: https://mokizwergpudel.de/das-haetten-wir-anders-gemacht/

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Welches Equipment nutzt ihr für die Fellpflege? Welchen Hundefön z.B.?

Antwort: Wir benutzen aktuell einen normalen Haarfön, wollen uns aber bei Gelegenheit auch mal einen richtige Blower für Hunde anschaffen, um den Unterschied rauszufinden. Im Winter föhnen wir Moki nach dem Duschen in zwei Etappen fast ganz trocken, im Sommer föhnen wir ihn meist nur etwas an und lassen ihn dann lufttrocknen.

Mehr zu unserer Pflege-Ausstattung hier: https://mokizwergpudel.de/ausstattung-teddy-schnitt/

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Warum trägt Moki eigentlich eine Rüdenwindel?

Antwort: Moki trägt eine Rüdenwindel, weil er aktuell inkontinent ist. Das ist ein unerwünschter Nebeneffekt seines Kastrations-Chips. Ende Juni 2020, mit knapp 2 Jahren, haben wir Moki chippen lassen. Nach gut drei Monaten Wirkungszeit hat er angefangen zu tropfen. Seitdem war es mal besser und mal wieder schlechter. Der Kastrationschip ist theoretisch seit Dezember 2020 ausgelaufen und wir hoffen, dass es bald besser wird. Aktuell (Februar 2021) trägt er die Windel nur Nachmittags und über die Nacht. Der Chip kann aber wohl auch noch bis zum Sommer anhalten…

Mehr dazu findest du hier: Kastrationschip Teil IKastrationschip Teil II

Rüdenwindel Inkontinenz

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Wie hat sich Mokis Gewicht mit den Jahren entwickelt?

Antwort:

  • 01.01.2019 – 2250g (mit 9 Wochen)
  • 01.02.2019 – 3200g
  • 01.03.2019 – 4100g
  • 01.04.2019 – 4800g
  • 01.05.2019 – 5000g
  • 01.06.2019 – 5100g
  • 01.07.2019 – 5200g
  • 01.08.2019 – 5400g
  • 01.09.2019 – 5400g
  • 01.10.2019 – 5400g
  • 01.11.2019 – 5600g (mit einem Jahr)
  • 01.12.2019 – 5700g

Mit zwei Jahren wiegt er jetzt 6000g. Siehe hierzu den Steckbrief an.

Wir haben folgende Waage zum Wiegen genutzt: https://amzn.to/34ldrCehttps://amzn.to/34ldrCe

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Wie überrede ich meine Eltern dazu einen Hund zu kaufen?

Antwort: Tja, das ist eine sehr komplexe Frage und von Familie zu Familie extrem unterschiedlich.

Hier ein paar Dinge, worüber sich deine Eltern Gedanken machen und die du im Vorfeld wissen solltest:

  • Verantwortung über das gesamte Hundeleben hinweg übernehmen: Das was deine Eltern am meisten befürchten ist, dass du nach ein paar Monaten keine Lust mehr auf einen Hund hast. Vielleicht ziehst du auch bald weg in eine andere Stadt (Ausbildung, Studium oder Beziehung) und deine Eltern müssen sich dann um deinen Hund kümmern – die Arbeit bleibt bei ihnen hängen.
  • Disziplin: Du musst dir im Klaren sein, dass ein Hund nicht nur 4x am Tag zu jeder Jahreszeit (auch bei Regen und Eis) raus muss, sondern auch noch Kosten pro Monat mit sich bringt: Tierarztrechnungen, Futter, Leckerlis, Spielzeuge, Hundetrainer, Welpenschule…um nur einige große Blöcke zu nennen. Das kann schon recht kostspielig werden.

Tipp: Wenn du dir mit den Punkten im Klaren bist, dann solltest du deinen Eltern beweisen, dass du es hin bekommst!

Guck doch, ob du bei den nahegelegenen Tierheimen mit einigen Hunden erstmal Gassi gehen darfst. Zeig deinen Eltern, dass du auf andere Hunde aufpassen kannst (z.B. Bei Ebay Kleinanzeigen Gassi Gehen anbieten – aber vorher unbedingt lernen wie man es richtig macht. Hierzu mal ein Gespräch mit einem Hundetrainer buchen.). Nur dann hast du eine wirkliche Diskussionsgrundlage, um einen Hund zu bekommen und deinen Eltern zu beweisen, dass du es wirklich willst.

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Welche Größe muss das Hundebett haben? Ist es bequem genug? Was ist wenn es zu groß ist?

Antwort: Es kommt hierbei natürlich auch auf die Größe des Hundes an. Moki hat eine Schulterhöhe von ca. 33/34 cm und wiegt gut 6kg. Wir haben von Beginn an ein rechteckiges Bett mit den Maßen 60x80cm und seit kurzem noch ein rundes Bett mit dem Durchmesser 70cm.

Moki wechselt aber auch gern seine Liegeplätze und ist nicht immer in seinem Körbchen zu finden. Gern liegt er auch unter der Couch, auf dem Parkett oder Teppich.

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Wann habt ihr Moki das erste Mal gebadet?

Antwort: Moki wurde bereits von der Züchterin einfach nur mit ein wenig Wasser das erste Mal gebadet, um ihn langsam und vorsichtig daran zu gewöhnen. Wir haben ihn dann bei uns als Vorbereitung für die erste Schur mit 9,5 Wochen mit wenig mildem Welpen-Shampoo das erste Mal geduscht. Hier ist das Video dazu: Klick

Zwergpudel apricot nass

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Was nutzt ihr gegen Zecken?

Antwort: Zeckenmittel bei Hunden sind ein sehr kontroverses Thema. Wir haben viele natürliche Mittel ausprobiert, aber ohne Erfolg. Als wir eines Nachmittags fast 30 Zecken aus Mokis Haut herausziehen mussten – davon sieben (!) aus dem Gehörgang – war uns das zu viel. Er war scheinbar in ein Zeckennest getappt und die Viecher sind über ihn hergefallen. Die Bissstellen waren entzündet und geschwollen und wir mussten dringend härtere Geschütze auffahren.

Seitdem nutzen wir das Medikament Bravecto. Bei Moki funktioniert das hervorragend und ohne Nebenwirkungen. Wir sind jetzt im dritten Jahr und mit Zecken haben wir so gut wie keine Probleme mehr. Es gibt allerdings auch gegensätzliche Erfahrungen mit starken Nebenwirkungen, unbedingt ausführlich recherchieren und mit dem Tierarzt austauschen, bevor man das Mittel gibt.

Wirkungsweise von Bravecto:

Hierbei handelt es sich um eine Kautablette, die der Hund bekommt. Die Wirkung ist von innen heraus, der Wirkstoff gelangt durch den Magen- und Darm-Trakt in den Blutkreislauf. Sobald nun eine Zecke zubeißt, stirbt sie unmittelbar nachdem sie mit dem Blut in Kontakt getreten ist und fällt nach kurzer Zeit ab.

Sowas wollen wir verhindern:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Wie häufig sollte ich meinen Pudel bürsten?

Antwort: Zu Beginn sollte das Bürsten am besten täglich geübt werden. Es muss nicht gleich das komplette Fell sein, man kann sich auch für jeden Tag eine Partie aussuchen, aber durch konsequentes Üben, fällt es dem Hund leichter sich an das Prozedere zu gewöhnen.

Je nach Fellstruktur, kann man später auch seltener bürsten, wenn der Pudel mit gutem Shampoo und Conditioner gewaschen wird, verfilzt er auch nicht so leicht.

Eine regelmäßige Pflege ist aber unglaublich wichtig, ansonsten kann es zu schmerzhaften Knoten und verfilzten Matten im Fell kommen, die den Hund in seinen Bewegungsabläufen behindern. Also unbedingt alle Stellen beim Bürsten einbeziehen, z.B. auch unter den Achseln.

Wenn man keine Zeit für die verhältnismäßig aufwändige Fellpflege hat, sollte man besser eine andere Rasse wählen.

Tipp: Je früher man (spielerisch) mit der Pflegeroutine beginnt, desto einfacher wird es.

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Wann ist Moki ruhiger geworden?

Antwort: Moki ist mit 2,5 Jahren tatsächlich etwas ruhiger geworden. Im ersten Lebensjahr hätten wir niemals daran denken können, dass wir mit ihm zu ZWEIT ruhig und entspannt ohne Leine spazieren gehen könnten.

Ständig war er abgelenkt und wollte unsere Aufmerksamkeit. Wir haben dazu auch einen Hundetrainer gefragt, aber leider hat das auch nichts gebracht (Ruhe-Signal aufbauen, langweilige Spaziergänge, mentale Auslastung…hat alles nichts gebracht).

Jetzt nach 2,5 Jahren der erste Spaziergang, wo er nicht gezogen hat und einfach nur ruhig neben uns spaziert ist. Was wir gemacht haben? Eigentlich nichts. Womöglich ist es einfach das Alter, seine Lebenserfahrung oder generell weniger Aufmerksamkeit?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ZUR ÜBERSICHT

Frage: Wie entfernt ihr Mokis Tränenstein?

Antwort: Wir nutzen dafür einen Flohkamm.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ZUR ÜBERSICHT

Falls ihr zu uns Kontakt aufnehmen wollt, nutzt entweder das Kontaktformular oder probiert es per Nachricht über Instagram